Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

   17.09.12 18:48
    hxlR2r xolwaefcvfcp, [u
   30.09.12 06:19
    C4gbNi ukzjnkahqlap, [u
   30.09.12 19:54
    pDo4cA    9.10.12 20:11
   
PdvyJ4

http://myblog.de/lenadoerthe

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erstes Lebenszeichen

Hallo Ihr!

Leider konnten wir unseren Blog, den Doerthe schon in Deutschland fertig gemacht hat hier nicht oeffnen, deswegen ist dieser auch nicht so superschoen. Hier nochmal die erste Mail jetzt  auch in Blogform:

 Hallo Welt!
Oder ihr, die ihr, die Ehre habt unseren Blog lesen zu duerfen...:P
Hier nun eine erste Berichtserstattung aus Afrika. Gesehen haben wir schon viel. Mehr Tiere, weniger Menschen... Aber Taube, Perlhuehner, Pfefferfresser, Bienenfresser, Hunde, Pferde, Katzen, Kuehe, Esel, Ameisen, Riesenspinnen, Warzenschweine, Stachelschweine, Erdschweine, Mangusten, Kudus, Oryx, Steinboecke, Schakale und Affen, also Paviane und Giraffen sind ja auch viel interessanter. Ihr seht, unser Humor bleibt auch auf der Suedhalbkugel bestehen und wir konnten es kaum glauben, dass die Tochter Mareike genau dieselben bloeden Sprueche bringt wie wir. Fotos von den Tieren folgen.
Eigentlich haben wir aber auch schon ganz schoen viele Menschen gesehen, da wir in den ersten Tagen auf der Farm Dabis geholfen haben einen Chor mit 50 Leuten zu bewirtschaften. Vom Flug aus ging es direkt dorthin, 500km in den Sueden ueber Pad (Schotterpiste), wo gut  und gerne mal 100 oder 120 gefahren wird und man bei entgegenkommenden Fahrzeugen Probleme hat vor lauter Staub den Weg zu erkennen. Die Leute hier sind alle sehr herzlich und wenn sich mal die Nachbarn auf der Pad treffen, wird zunaechst eine Stunde gelabert... Es ist auch einfach wahnsinnig, wie weit man gucken kann und einfach nichts kommt ausser Bueschen und Blaettern und Sand. Und wenn man die Augen offenhaelt coole Tiere. Aber zum Einkaufen fahert man gut und gerne mal eine Stunde und wegen der Schotterpiste braucht man immer 3 Ersatzraeder im Auto.
Hier wird fast alles selbst hergestellt. Wurst, Mehl, Saft, Brot und und und. Wir essen hier viel Antilope und Pap. Aber das ist alles auch wirklich sehr lekker! Unser gesamter Aufenthalt ist lekker! Genau wie das schlafen, gehen, arbeiten – einfach alles!
Lekker heisst soviel wie gut oder spassig, aber an die Sprache muessen wir uns noch ein biggi gewoehnen. Genauso wie an die Klippen auf der Pad. Ins Farmleben werden wir schon voll eingebunden, unsere erste Postenfahrt haben wir heile ueberstanden und es werden noch viele weitere Folgen. Bereits heute wurden wir auf alle Eventualitaeten vorbereitet, falls wir mal alleine auf „la Paloma“ sein sollten. Wirklich alleine ist man nie, da hier jede Menge Arbeiter rumlaufen, denen wir leider nur Guten Morgen, Bitte und Vielen Dank sagen koennen, da sie nur Afrikaans sprechen. Dies ist dem Niederlaendischen aber relativ ahenlich, sodass wir zumindest etwas verstehen koennen. Das wars fuers erste, wir essen jetzt lekker...


Natuerlich ist seitdem schon wieder einiges passiert. Volker erzaehlt uns sehr viel ueber duie Farmerei in Namibia, seine politischen Interessen und so weiter, weil er moechte, dass wir uns auskennen, bevor wir anfangen richtig zu arbeiten. Das kommt uns sehr entgegen auch viel ueber Land und Leute zu lernen, anstatt den ganzen Tag nur Holz zu hacken (das haben wir bis jetzt naemlich noch nie..) Aber es ist nicht so, dass wir den ganzen Tag faul herumsitzen. Manchmal legen wir uns hin, auch wenn wir es nicht wollen.. Ansonsten treiben wir hier Schafe, Kuehe und Pferde ueber den Hof oder werden von denen getrieben..Bei einer der Postenfahrten haben wir dann auch mal festgestellt, dass die Sonne hier mittags ehr im Norden steht. Haette Volker uns mit der Karte auf der 5.000ha Farm ausgesetzt, waeren wir vermutlich in die falsche Richtung gelaufen. Das es auch in Afrika kalt werden kann und warme Duschen angenehmer sind als Eiswasser haben wir auch am eigenen Leib schmerzlich festgestellt. Wir werden bestimmt nicht mehr vergessen unseren Donkey einzuheizen...

10.7.12 20:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung